Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


language_style

Guter Stil?

Das Ziel wissenschaftlicher Texte sollte sein, Wissen zu schaffen, und zwar im Kopf des anderen. Dafür ist im Grunde jedes Mittel recht, das dies möglichst akkurat und für beide Seiten angenehm bewerkstelligt. Ein gestelzter, vermeintlich wissenschaftlich klingender Stil gehört aber sicherlich nicht dazu. Die folgenden Ersetzungsregeln fassen ein paar beliebte „Stelzen“ und die abgesägten Alternativen zusammen.


Lexik

Nicht so Sondern so Kommentar
hinterfragen fragen, überprüfen, kritisch sehen
welcher, welche, … der, die, …
darstellen sein, dienen als

Syntax

Regeln, an die man sich besser nicht (sklavisch) hält:

  • „Benutze das Aktiv, nicht das Passiv.“

Lektüreempfehlungen

Pinker, Steven. 2015. The sense of style: The thinking person's guide to writing in the 21st century. Penguin Books.

language_style.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/15 19:27 von lichte