Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


routing

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Routing

ip Kommando

IP-Adressen

IP-Adressen anzeigen

ip a			# Abkürzung für ip addr

IP-Adresse hinzufügen

Bei der Vergabe von IP-Adressen muss die Subnetzmaske in der CIDR-Notation mit angegeben werden, sonst wird angenommen, dass ein /32-Netz mit nur einem einzigen Host verwendet wird. Falls nur eine Netzwerkkarte angeschlossen ist, muss das Interface nicht angegeben werden.

ip a add 10.0.100.1/24 dev enp1s0

IP-Adresse entfernen

ip a del 10.0.100.1/24 dev enp1s0

Routen

Routen anzeigen

ip r			# Abkürzung für ip route

Route hinzufügen

So kann man eine Default-Route über das Gateway 10.0.100.1 hinzufügen:

ip r add default via 10.0.100.1 dev enp1s0

So fügt man eine Route zu dem 10.0.200.0/24-Netzwerk über das Gateway 10.0.200.1 hinzu:

ip r add 10.0.200.0/24 via 10.0.200.1 dev enp1s0

Route löschen

So kann man eine default-Route löschen. Da es nur eine default-Route geben kann, braucht man kein Interface anzugeben.

ip r del default

So kann man die Route zu dem Netzwerk 10.0.200.0/24 über das Gateway 10.0.200.1 löschen:

ip r del 10.0.200.0/24 via 10.0.200.1 dev enp1s0

Welche Netzwerkkarte ist physisch verbunden?

Das geht leicht mit diesem befehl:

grep "" /sys/class/net/*/* 2>/dev/null | grep operstate

Packet forwarding einschalten

Damit ein Router überhaupt als solcher funktionieren kann, muss packet forwarding eingeschaltet werden. Das kann man indem man die Datei /etc/sysctl.conf bearbeitet und die Zeile net.ipv4.ip_forward=1 auskommentiert oder indem man diesen Einzeiler ausführt:

sed -i '/^.*ip_forward=1/s/^#//' /etc/sysctl.conf

So kann man es ausschalten:

sed -i '/^.*ip_forward=1/s/^/#/' /etc/sysctl.conf

NETLAB Test-Setup line-Topologie

router

source /etc/network/interfaces.d/*
 
# The loopback network interface
auto lo
iface lo inet loopback
 
# The primary network interface
allow-hotplug enp0s7
iface enp0s7 inet static
	address 134.99.246.151
	netmask 255.255.255.0
	gateway 134.99.246.1
 
# The secondary network interface
allow-hotplug enp1s6
iface enp1s6 inet static
	address 10.0.1.0
	netmask 255.255.255.254
	up	ip route add 10.0.0.0/16 via 10.0.1.1 dev enp1s6
	down	ip route del 10.0.0.0/16 via 10.0.1.1 dev enp1s6
table ip nat {
	chain post {
		type nat hook postrouting priority 0; policy accept;
		ip saddr 10.0.1.1 oif "enp0s7" snat to 134.99.246.151
	}
}
table inet filter {
	chain input {
		type filter hook input priority 0; policy accept;
	}
	chain forward {
		type filter hook forward priority 0; policy accept;
	}
	chain output {
		type filter hook output priority 0; policy accept;
	}
}

host1

source /etc/network/interfaces.d/*
 
# The loopback network interface
auto lo
iface lo inet loopback
 
# The primary network interface
allow-hotplug enp1s0
iface enp1s0 inet static
	address 10.0.1.1
	netmask 255.255.255.254
	gateway 10.0.1.0
 
allow-hotplug enp1s0
iface enp1s0 inet static
	address 10.0.2.0
	netmask 255.255.255.254
table ip nat {
	chain post {
		type nat hook postrouting priority 0; policy accept;
		ip saddr 10.0.2.1 oif "enp1s0" snat to 10.0.1.1
	}
}
table inet filter {
	chain input {
		type filter hook input priority 0; policy accept;
	}
	chain forward {
		type filter hook forward priority 0; policy accept;
	}
	chain output {
		type filter hook output priority 0; policy accept;
	}
}

host2

source /etc/network/interfaces.d/*
 
# The loopback network interface
auto lo
iface lo inet loopback
 
# The primary network interface
allow-hotplug enp1s0
iface enp1s0 inet static
	address 10.0.2.1
	netmask 255.255.255.254
	gateway 10.0.2.0
routing.1519041301.txt.gz · Zuletzt geändert: 2018/02/19 12:55 von admin